Home
BI erreicht Verbesserungen für Lichtenrade und Blankenfelde
Donnerstag, 19. September 2019

Die Bürgerinitative hat sich an verschiedenen Stellen für die Tauglichmachung der Goltzstrasse während der Sperrung der Bahnhofstrasse eingesetzt. Das hat jetzt teilweise zum Erfolg geführt: Die Golzstrasse wird in dem Bereich zwischen Übergang Wolziger Zeile und Brisingstrasse mit eine Asphaltdecke überzogen. Das wird aber nicht reichen, um die schweren Erschütterungen und auch der Lärm während der Zeit, wenn diese als Umleitung genutzt wird, vermindert werden. Hierzu ist eine Ertüchtigung bis Rehagener Platz notwendig. Dazu sind wir weiter im Gespräch.

Ausserdem wird auf unseren Druck hin ein Expressbus beim Ersatzverkehr eingerichtet.

Der S2X wird ab 23.09. bis 3.10. von S-Blankenfelde über S-Mahlow, Goltzstr./Lichtenrader Damm, Mariendorfer Damm/Buckower Chaussee und U-Alt Mariendorf bis S-Priesterweg.

Die Fahrzeit auf der gesamten Strecke verkürzt sich laut S-Bahn um 18 Minuten.

Aber Achtung: Der Expressbus hält nicht S-Lichtenrade sodern Goltzstrasse/Lichtenrader Damm.

S2 Expressbus

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 19. September 2019 )
 
Wolziger Zeile vom 16.09. bis 3.10.2019 für den Fahrzeugverkehr gesperrt
Donnerstag, 19. September 2019

Baustelle Wolziger Zeile

Die Bahn teilt auf Nachfrage mit, dass der Übergang in den beiden Wochen vom 16.09. für den Fahrzeugverkehr gesperrt ist. Fußgänger und Radfahren werden den Übergang aber passieren können.

Der Tagesspiegel berichtete in seine Ausgabe vom 10.09. detailiert über die Planungen zum Bau der Dresdner-Bahn:

Tagesspiegel: Dresdner Bahn: So wird der Bau den Verkehr beeinflussen

 
BVerfG nimmt unsere Beschwerde nicht zur Entscheidung an
Donnerstag, 30. Mai 2019

Das Bundesverfassungsgericht hat am 29. April 2019 entschieden unsere Beschwerde nicht anzunehmen. 

Die Entscheidung ist für uns sehr enttäuschend, wenn sie auch nicht völlig unerwartet kommt, denn wir wussten, dass es beim Bundesverfassungsericht schwierig wird. Enttäuschend ist die formelhafte Begründung, die der Sorgfalt unserer Begründung der Beschwerde nicht gerecht wird. Offensichtlich wollte das Gericht sich erneut nicht mit Lärmbeschwerden befassen, wie es sich ja schon beim Fluglärm geweigert hat, inhaltlich auf die Beschwerden einzugehen. Letztlich zählt aber eh nur das Ergebnis. Wir müssen damit leben und können nunmehr nur noch versuchen, im kleineren Bereich einen Teil der Folgen gerade während der Bauphase abzumildern.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 30
Themes and Templates by dezinedepot